Rouladen mit Spätzle

 

Zutaten:

4 Scheiben Rindfleisch aus der Keule a.200g
2 EL scharfer Senf
Salz, Pfeffer aus der Mühle
3  Zwiebeln
1 Eßl. Butter
100g Dörrfleisch
1 TL Paprikapulver edelsüß
2 kleine Gewürzgurken
300 g rote Zwiebeln
1 kleine Stange Lauch
1 Möhre
4 EL Öl
1/4 l trockener Rotwein
1 Lorbeerblatt
2 Thymianzweige
1/2 l heller Rinderfond
1 EL Speisestärke

 

Zubereitung:

Die Rinderscheiben zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie plattklopfen. Dann jeweils auf einer Seite mit Senf bestreichen und Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. In Butter glasig dünsten und auskühlen lassen. Speck in dünne Streifen schneiden und mit Paprikapulver würzen. Gewürzgurken längs vierteln. Zwiebeln, Speck und Gurken gleichmäßig auf die Rinderrouladen verteilen. Das Rouladenfleisch an den Längsseiten ein wenig nach innen einschlagen und dann von dem schmalen Ende mit der Füllung her fest zusammenrollen. Mit Rouladennadeln oder Holzzahnstochern zustecken. Die roten Zwiebeln schälen und fein würfeln. Lauch und Möhre waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einem Bräter erhitzen und die Rinderrouladen darin rundherum bei starker Hitze goldbraun anbraten. Herausnehmen. Die Gemüsewürfel in heißem Fett unter Rühren goldbraun anrösten und mit dem Rotwein ablösen. Lorbeerblatt und Thymian dazugeben und den Rinderfond angießen. Die Rouladen in den Schmorfond legen und zugedeckt bei mittlerer Hitze in etwa 1 Stunde garschmoren. Bei zu starkem einköcheln, etwas Rinderfond nachgießen.
Die fertigen Rouladen aus dem Bräter nehmen und zugedeckt im Ofen bei 50C warmstellen. Den Schmorfond durch ein Sieb in einen andern Topf passieren und um 1/3 einkochen lassen. Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren, unter Rühren in die heiße Sauce geben und diese so binden. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Rouladennadeln entfernen und die Rouladen in der Sauce erwärmen.